1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

25.07.2013 - Nächtliche Vollsperrung der A13 zwischen Radeburg und Dreieck Dresden-Nord wegen Brückenabbruchs

Zwischen der Anschlussstelle Radeburg und dem Autobahndreieck Dresden-Nord wird das Bauwerk 62Ü1 neu errichtet. Dieses Brückenbauwerk überführt einen Wirtschaftsweg  der Gemeinde Berbisdorf  über die A 13.  Bevor der Neubau beginnen kann, muss das bestehende, 1938 errichtete, alte Bauwerk abgebrochen werden.

Für den Zeitraum des Abbruchs wird die A13 zwischen dem Autobahndreieck Dresden-Nord und der Anschlussstelle Radeburg in beiden Fahrtrichtungen am kommenden Wochenende vom Samstag, den 27. Juli 20.00 Uhr bis zum Sonntag, den 28. Juli 8.00 Uhr voll gesperrt.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt großräumig über die ausgeschilderten Bedarfsumleitungen U1/U2 und  U9/U10 zwischen der Anschlussstelle Radeburg auf der A 13 sowie den Anschlussstellen Hermsdorf und Wilder Mann auf der A4.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr