1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

28.08.2013 - Freistaat fördert Erneuerung der Kreisstraße K 8581 zwischen Frauenhain und Pulsen

Der Landkreis Meißen hat heute einen Fördermittelbescheid über 96.790 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Die Förderung erhält der Kreis für die Erneuerung der Kreisstraße K 8581 zwischen Frauenhain und Pulsen. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt.

Die vorhandene Fahrbahndecke der K 8581 von der Brücke über die Große Röder bis zur Anbindung auf die Staatsstraße S 90 im Ortseingang Frauenhain soll auf Grund von Längs- und Querunebenheiten, unzureichender Asphaltschichtdicken sowie partieller Strukturschäden im Bereich von Flickstellen saniert werden. Auf einer Länge von 457,5 Meter und einer Breite zwischen 5,3 und 5,8 Meter soll die Fahrbahndecke im Hocheinbau erneuert werden und dadurch auch zur Verbesserung der Lärm- und Abgassituation beitragen. In Verbindung mit den im letzten Jahr bereits durchgeführten Brücken- und Straßenbaumaßnahmen ist der Streckenabschnitt der K 8581 zwischen Frauenhain und Pulsen damit komplett erneuert.

Die Baumaßnahme soll am 4. Oktober 2013 beginnen. Mit der Fertigstellung wird für Ende Oktober 2013 gerechnet.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr