1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

17.09.2013 - Staatsstraße S 177 Ausbau nördlich Pirna, Los 4.1, Bauwerk 1

Bei den Vorspannarbeiten am Überbau des Bw 1, Neubau der Brücke über die S 177 im Zuge der Radeberger Straße zwischen Graupa und Hinterjessen, kam es gestern, am 16.09.2013 zu einem Schadensfall, in dessen Folge die Standsicherheit des Traggerüstes nicht mehr gewährleistet ist. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

Bis zum Abschluss der Sicherungsmaßnahmen muss die S 177 somit auch aus Richtung Pirna voraussichtlich noch bis zum kommenden Wochenende voll gesperrt bleiben. Ab Montag, den 23.09.2013 (04.00 Uhr)  wird der Verkehr wieder durch die Baustelle geführt. Gegenwärtig wird die Einrichtung einer weiträumigen Umleitungsstrecke vorbereitet. Die Streckenführung ist wie folgt geplant: Pirna S 177 (Anschlussstelle Graupa) – Äußere Pillnitzer Straße S 167 – Bastei Straße S 167 – Lohmener Straße S 164 – Dobra S 164 – Dürröhrsdorf-Dittersbach S 161 – Eschdorf S 177. Diese Streckenführung wurde zwischenzeitlich mit dem Ordnungsamt der Stadt Pirna abgestimmt. Das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wurde ebenfalls informiert.

Wir bitten um Verständnis für die zeitlich befristeten Verkehrseinschränkungen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr