1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

21.03.2014 - Bund und Freistaat fördern Schadensbeseitigung nach Hochwasser 2013 in Oberlungwitz

Die Stadt Oberlungwitz hat zwei Förderbescheide über insgesamt rund 58.299 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Das entspricht einem Höchstfördersatz von 100 Prozent der förderfähigen Kosten entsprechend der Richtlinie zur Beseitigung der Hochwasserschäden 2013. Die Mittel werden aus dem Aufbauhilfefonds der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Sachsen für die Instandsetzung des Uferwegs zur Verfügung gestellt.

Die vorhandene Uferbeseitigung der Brücke Uferweg wurde durch das Hochwasser im Sommer 2013 beschädigt. Die in Beton versetzten Natursteine wurden unterspült und sind als Teilstück abgebrochen und verrutscht. Oberhalb der Uferbefestigung ist der Oberboden ausgespült. Der Böschungsbereich soll zwischen Mai und Juli 2014 neu hergestellt sowie die Gründung der Ufermauer durch Kolkschutz gesichert werden. Ebenso soll das Bachbett im Bereich der Brücke ober- und unterstrom beräumt werden.  

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr