1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

13.08.2013 - Freistaat fördert Instandsetzung der Kreisstraße K 9036 nördlich von Fürstenwalde

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat einen Fördermittelbescheid über 165.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Die Förderung erhält der Landkreis für die Instandsetzung der Kreisstraße K 9036 im Osterzgebirge zwischen Fürstenwalde und der Kreisstraße K 9033. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur bereitgestellt.

Die zuletzt Mitte der 90er Jahre grundhaft ausgebaute bituminöse Decke der K 9036 weist massive Verschleißerscheinung in Form von großflächigen Deckenschäden mit Rissbildungen und Ausplatzungen auf. Um ein weiteres Fortschreiten der Schäden auch im gesamten Straßenoberbau zu verhindern und um eine Anpassung des Straßenzustandes an die Erfordernisse aus dem regelmäßigen Verkehrsaufkommen zu erreichen, ist die Instandsetzung der Straße erforderlich. Unter Beibehaltung der vorhandenen Trasse erhält die Fahrbahn eine Breite von circa 4,70 Meter bis 6,20 Meter. Bei der Entwässerung sind Verbesserungen bei der bereits vorhandenen Ableitung durch Erneuerungen von Mulden und Gräben vorgesehen. Es wird ein beidseitiges 0,75 Meter breites Bankett wieder hergestellt. Durch diese Maßnahmen werden die Verkehrsverhältnisse nachhaltig verbessert .

Die Maßnahme ist für Herbst 2013 vorgesehen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr