1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

30.10.2018 - S 38-Fahrbahnerneuerung in Pomßen abgeschlossen

Die Fahrbahnerneuerungsarbeiten auf der Staatsstraße S 38 in Pomßen hatten Mai 2018 begonnen und stehen nun kurz vor dem Abschluss. Es ist vorgesehen, die Staatsstraße am Freitag, den 2. November 2018 wieder für den Verkehr freizugegeben.

 

In der Ortslage Pomßen wurden im 1. Bauabschnitt im Auftrag des AZV Parthe ein neuer Regenwasserkanal gebaut, Kabel sowie Leerrohre für die MITNETZ Strom und die Gemeinde Parthenstein verlegt. Des Weiteren erfolgte die Erneuerung der Fahrbahn in vollgebundener Bauweise bzw. durch den Austausch der Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht. Im 2. Bauabschnitt sind darüber hinaus vorhandene Pflasterrinnen saniert worden. In den Bauabschnitten 1 und 3 wurde die Fahrbahn von 6 Metern Breite regelkonform auf 6,50 Meter aufgeweitet und mit Borden und Pflasterrinnen eingefasst. Dabei war es auch notwendig, vorhandene Gehwege und Zufahrten an die neuen Höhen anzupassen. Im Zusammenhang mit der Fahrbahnerneuerung erfolgte auch der behindertengerechte Umbau von zwei Bushaltestellen zu Buskaps.

 

Die Gesamtbaukosten für die komplette Fahrbahnerneuerung belaufen sich auf rund 567.000 Euro. Kostenbeteiligt sind der Freistaat Sachsen mit 419.000 Euro, der AZV Parthe mit 105.000 Euro und die Gemeinde Parthenstein mit 43.000 Euro. Die Kosten der Gemeinde Parthenstein werden nach der Richtlinie für die Förderung von Straßen- und Brückenbauvorhaben kommunaler Baulastträger (RL KStB) zu 90 Prozent vom Freistaat Sachsen gefördert.

 

Bedanken möchte sich das Landesamt für Straßenbau und Verkehr bei den Verkehrsteilnehmern und Anwohnern für ihr Verständnis für die mit der Baudurchführung eingetretenen Umleitungen bzw. Erschwernisse.

 

Siehe auch http://lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-71C21A7F-DF7BCDAC/lasuv/hs.xsl/4303.html und http://lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-A156C3A6-544AF596/lasuv/hs.xsl/4479.html

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr