1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

07.09.2018 - S 111-Deckenbau zwischen Neupurschwitz und Bautzen beginnt

Am Montag, den 10. September beginnt die Erneuerung der Asphaltdeck- und Binderschicht der S 111, dem Abtrag einer Kuppe zur Verbesserung der Sichtverhältnisse und die Erneuerung der Bushaltestellen am Flugplatz Litten. Die Fahrbahnbreite wird nicht verändert. Im Bereich der Bushaltestellen am Flugplatz wird der Gehweg einschließlich Wartefläche erneuert. Die Länge der Strecke der Deckenerneuerung beträgt rund 2,4 Kilometer. Der Baubereich befindet sich zwischen Neupurschwitz und der Kreisverkehr Richtung Niederkaina im Landkreis Bautzen.

 

Das Bauvorhaben wird unter Vollsperrung gebaut. Ausgeführt werden die Arbeiten in zwei Teilabschnitten. Der 1.Teilabschnitt beginnt am Kreisverkehr bei Niederkaina und endet vor der Zufahrt am Flugplatz. Der 2. Teilabschnitt reicht von Neupurschwitz bis zur Zufahrt des Flugplatzes. Der Flugplatz ist während der Baumaßnahme über die ausgeschilderten Umleitungen ständig zu erreichen. Die Umleitungsstrecke verläuft über die B 6 nach Löbau anschließend auf die B 178 Richtung Weißenberg und von dort über die S 112 zurück bis zur S 111.

 

Die Arbeiten sollen Ende November 2018 abgeschlossen werden, sofern die Witterungsverhältnisse dies erlauben. Die Baukosten für das Bauvorhaben betragen voraussichtlich rund 1 Million Euro, die mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr