1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

07.09.2018 - Fahrbahnerneuerung der B 95 zwischen Grenzübergang und Oberwiesenthal, Karlsbader Straße beginnt

Ab Mittwoch, den 12. September beginnen die Arbeiten der Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße B 95 auf dem 2,1 Kilometer langen Streckenabschnitt zwischen der Staatsgrenze Deutschland - Tschechien und dem Abzweig Karlsbader Straße in Oberwiesenthal. Im Zuge der Fahrbahnerneuerung muss die Staatsstraße bis Mitte November halbseitig gesperrt werden, der Verkehr wird mittels Baustellenampel geregelt. Eine Umleitung ist nicht erforderlich.

 

Es werden die Asphaltbinder- und Deckschichten in Gesamtstärke von 10 Zentimetern ausgebaut und durch neue ersetzt. Zudem werden die Pflasterrinnen saniert.

 

Die Baukosten belaufen sich auf 670.000 Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr