1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

31.08.2018 - B 176-Fahrbahnerneuerung in Groitzsch beginnt

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat umfangreiche Fahrbahnerneuerungsarbeiten auf der Bundesstraße B 176 in Groitzsch beauftragt. Der Baubeginn der Fahrbahnerneuerung ist für Montag, den 10. September 2018 vorgesehen. Im Vorfeld der Baumaßnahme finden jedoch bereits ab 3. September 2018 vorbereitende Arbeiten wie zum Beispiel das Herrichten von Provisorien (Überfahrten zwischen den Märkten und Gewerbetreibenden), die Anpassung des Überfahrtsbereiches Käferhainer Straße / Cöllnitzer Straße und die Baustelleneinrichtung statt.

 

Die Baulänge des Erneuerungsabschnittes beträgt rund 1,7 Kilometer und erstreckt sich innerhalb der Ortslage Groitzsch und südlich von Groitzsch bis zur Kreuzung mit der S 61.

 

Die Durchführung der Straßenbauarbeiten erfolgt unter abschnittsweiser Vollsperrung für den Gesamtverkehr. Der Verkehr wird dazu über die B 2, S 71, B 176 sowie über die B 2, L 192 und S 65 großräumig umgeleitet. Einmündungen werden in den Bereichen der Vollsperrung ebenfalls vollständig gesperrt und im Vorfeld eine Umleitung ausgewiesen. Die Linienführungen des ÖPNV werden während der jeweiligen Phasen der abschnittsweisen Vollsperrung an die Bedürfnisse des öffentlichen Nahverkehrs angepasst.

 

Die Bauausführung erfolgt in 6 Bauabschnitten. Der Bauabschnitt 1-1 beginnt an der Kreuzung mit der Bahnhofstraße und endet an der Einfahrt zum ALDI. Der ALDI- Markt ist innerörtlich erreichbar. Die weiteren Bauabschnitte werden in folgender Reihenfolge abgearbeitet:

 

  • Bauabschnitt 1-2:            Zufahrt ALDI bis Zufahrt Groschenmarkt
  • Bauabschnitt 1-3.2:        Kreuzung B 176 / S 61: Der Abschnitt soll zur Gewährleistung des Schulbusverkehrs in den Herbstferien ausgeführt werden.
  • Bauabschnitt 1-3.1:        Zufahrt Groschenmarkt bis Kreuzung B 176 / S 61
  • Bauabschnitt 2-1:            zwischen Bahnhofstraße und Oststraße
  • Bauabschnitt 2-2:            Oststraße bis südlich der Brücke über den Mühlgraben

 

Alle Märkte und Gewerbetreibende an der Baustrecke sind während der Bauzeit innerörtlich erreichbar. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Dezember 2018 in Abhängigkeit der Witterungsbedingungen geplant.

 

Die vorhandene Fahrbahnbefestigung wird im gesamten Erneuerungsbereich vollständig aufgenommen und in vollgebundener Bauweise grundhaft wieder hergestellt. Innerorts wird die Fahrbahn der B 176 zwischen den vorhandenen Borden bzw. Bordrinnen in Breiten zwischen 6,70 und 7,40 Meter erneuert. Außerorts erhält die Bundesstraße B 176 eine Fahrbahnbreite von 7 Metern sowie ein beidseitiges Bankett von je 1,50 Metern. Im außerörtlichen Bereich vorhandene Durchlässe werden in Verbindung mit der Fahrbahnerneuerung beräumt und gereinigt. Vorhandene Böschungen werden nachprofiliert. Nach der Fertigstellung der Fahrbahn erhält die Bundesstraße eine neue Markierung und Beschilderung. 

 

Die Gesamtbaukosten für die Fahrbahnerneuerung belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro, die vom Bund als Baulastträger der Straße getragen werden.

 

Alle Verkehrsteilnehmer, Gewerbetreibenden und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Umleitungen und Erschwernisse gebeten. Insbesondere möchte sich das LASuV bei den anliegenden Gewerbetreibenden für die gute Unterstützung bei der planerischen Vorbereitung und den ermöglichten Lösungen für die Erreichbarkeiten während der schwierigen Bauphasen bedanken!

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr