1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.07.2018 - S 242-Fahrbahnerneuerung in Wüstenbrand beginnt

Ab Mittwoch, den 18. Juli bis voraussichtlich Ende Oktober wird die Fahrbahn der Staatsstraße 242 / Brückenstraße in Wüstenbrand erneuert. Es wird eine Erneuerung der Fahrbahn durchgeführt. Die Gehwege bleiben erhalten. Gebaut wird von Mitte Gewerbezufahrt Oberlungwitz bis Mitte Bahnhofstraße. Die Länge der Baustrecke beträgt 550 Meter.

 

Die alten Brückenwiderlager werden abgebrochen. In diesem Abschnitt wird die Fahrbahn grundhaft verbreitert. Auf der gesamten Länge der Staatsstraße werden die Asphaltschichten aus- und neu wieder eingebaut. Im Bereich der Eisenbahnbrücke wird nur die Deckschicht einschließlich der Fugen erneuert.

 

Die Maßnahme wird unter Vollsperrung durchgeführt. Der Verkehr aus Oberlungwitz wird über die B 173 – S 245 (Mittelbach-Neefestraße-Grüna) umgeleitet. Die Gegenrichtung muss für den PKW-Verkehr und LKW-Verkehr auf Grund einer Einbahnstraßenregelung in Grüna aufgeteilt werden. Der PKW-Verkehr wird in Grüna durch das Gewerbegebiet geführt und der LKW-Verkehr über die S 242 Limbach-Oberfrohna-S 244 Rabenstein-Zwickauer Straße – B 173.

 

Um den Anlieger- und Busverkehr weitestgehend aufrecht zu halten, wird die Maßnahme in zwei Abschnitte unterteilt. Diese Trennung ist bei der Straße „Landgraben“.

 

Das Gewerbegebiet in Oberlungwitz ist während dieser Zeit nur aus Oberlungwitz erreichbar. Der Landgraben ist im ersten Abschnitt aus Oberlungwitz und im zweiten Abschnitt aus Wüstenbrand erreichbar.

 

Die Kosten betragen rund 550.000 Euro. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr