1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

28.06.2018 - B 6-Fahrbahnerneuerung westlich Schänkhübel beginnt

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat die Bauarbeiten für den 1,5 Kilometer langen Deckenbau auf der B 6 zwischen ab Kreuzung mit der S 177 in Richtung Weißig in Auftrag gegeben.

 

Die Bauarbeiten werden unter halbseitiger Sperrung der B 6 ausgeführt. Es wird dazu ein Einbahnstraßensystem eingerichtet, welches den Verkehr in Richtung Bautzen die Baustelle passieren lässt. Der Verkehr in Richtung Dresden wird ab der Kreuzung am Schänkhübel über die S 177 bis Radeberg-Süd und weiter über die S 181 bis zum Ullersdorfer Platz in Dresden umgeleitet.

 

Diese bauzeitliche Verkehrsführung wurde so in umfangreichen Abstimmungen mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Ebenso wurde festgelegt, dass die Errichtung von Baustellenampeln am Ullersdorfer Platz in Dresden sowie an den Ausfahrten des Gewerbegebiets Weißig auf die S 181 erforderlich wird.

 

Am kommenden Montag, den 2. Juli 2018 beginnen die Bauarbeiten mit der Einrichtung der Ampelschaltung am Ullersdorfer Platz. Nachfolgend wird der Einbahnstraßenbetrieb der B 6 eingerichtet. Bis zum 22. Juli 2018 wird das Bauvorhaben abgeschlossen.

 

Anlieger im Baubereich werden rechtzeitig vom beauftragten Bauunternehmen über Einschränkungen informiert.

 

Die Kosten betragen rund 500.000 Euro, sie werden vom Bund finanziert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und auf der Umleitung.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr