1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

22.06.2018 - S 154 - Fahrbahnerneuerung südlich Langburkersdorf beginnt

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat die Bauleistungen für eine Fahrbahnerneuerung auf der S 154 vom Ortsausgang Langburkersdorf bis nach der Ungerkurve beauftragt. Auf 2,3 Kilometern Länge werden die Deckschicht und teilweise auch die Binderschicht erneuert. Im Bereich der Ungerkurve wird die Querneigung der Fahrbahn verbessert.

 

Zur Bauausführung wird die Baustrecke unterteilt. Der Abschnitt von der Kirschallee bis zum Bauende nach der Ungerkurve wird vom 2. bis 21. Juli 2018 realisiert. Es schließt sich ab 23. Juli der Abschnitt vom Ortsausgang Langburkersdorf bis zur Kirschallee an. Dieser Abschnitt wird bis zum 10. August fertiggestellt.

 

Die Einmündung der Kirschallee bleibt jeweils frei und kann aus Richtung Sebnitz bzw. Neustadt erreicht werden. Eine Umleitung wird über die S 165 Ehrenberg und die S 156 ausgeschildert.

 

Die Baukosten in Höhe von rund 360.000 Euro werden durch den Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr