1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

20.06.2018 - Straßendamm der B 95 in Niederschlag wird neu aufgebaut | Ab Montag Vollsperrung

Ab kommenden Montag, den 25. Juni bis Ende September 2018 erfolgt in der Ortslage Niederschlag auf der B 95 der Neubau eines Randbalkens. Dieser wurde erforderlich, da die östliche Böschung des Straßendamms nicht mehr standsicher ist und wiederholt massive Verformungen des Straßenkörpers entstanden sind. Aus diesem Grund erfolgte zuletzt im Jahr 2017 als Sofortmaßnahme eine Notinstandsetzung des Bereiches. Zur endgültigen Stabilisierung wird nun auf einer Länge von 125 Metern ein auf Mikropfählen gegründeter Randbalken hergestellt.

 

Aus technologischen und Sicherheitsgründen ist während der Bauzeit eine Vollsperrung der B 95 unumgänglich. Die Bundesstraße muss in Niederschlag während der Bauzeit voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die S 266 Hammerunterwiesenthal und die K 7131 Cranzahl umgeleitet.

 

Die Bauzeit wurde bereits im Vorfeld noch einmal optimiert, so dass wir den ursprünglich mit der Verkehrsbehörde abgestimmten Sperrzeitraum von April bis September im Sinne der Verkehrsteilnehmer deutlich verkürzen konnten.

 

Die Kosten der Maßnahme betragen rund 350.000 Euro. Kostenträger ist die Bundesrepublik Deutschland.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr