1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

30.05.2018 - 17-Tunnelkette Altfranken-Dölzschen-Coschütz: Nachrüstung optische Leiteinrichtungen und Notausgangsmarkierungen

Die Bundesautobahn 17 Dresden - Prag (Tschechien) weist in ihrem Verlauf im Bereich Dresden drei Tunnel (Altfranken, Dölzschen und Coschütz) auf. Die drei Bestandstunnel sind seit Dezember 2004 in Betrieb. Entsprechend den Empfehlungen der Richtlinie für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln (RABT) soll die Betriebstechnische Ausstattung der Tunnel um eine optische Leiteinrichtung und Notausgangsmarkierungen erweitert werden:

 

Für eine Verbesserung der visuellen Führung werden selbstleuchtende Markierungselemente am linken und rechten Fahrbandrand installiert. Die Markierungselemente werden dabei über induktive Einkopplung mit elektrischer Energie versorgt. Die Markierungselemente werden tageszeitabhängig und im Fall eines Ereignisses in der Helligkeit angepasst.

 

Alle mit Türen verschlossenen Notausgänge bzw. die mit Türen/Toren verschlossenen (Rettungs-) Querschläge werden farblich markiert und mit einer grün selbstleuchtenden Umrandung versehen.

 

Dazu sind auch Arbeiten in den jeweiligen Betriebsgebäuden und in der komplexen Steuerung notwendig.

 

Es ist vorgesehen, die Arbeiten in den Tunneln jeweils als Nachtbaustelle durchzuführen. Dazu ist die Sperrung jeweils einer Fahrspur notwendig. Der Bauzeitraum erstreckt sich von Ende Mai bis Ende Oktober 2018 über mehrere Terminblöcke verteilt jeweils nachts zwischen 19 und 5 Uhr.

 

Die Kosten belaufen sich auf rund 1 Million Euro.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr