1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

28.05.2018 - S127n-Ausbau nördlich Weißkeißel: 2. Bauabschnitt beginnt

Heute beginnen die ersten Arbeiten für den Neubau des 2. Bauabschnitts der S 127n im Ausbauabschnitt Weißkeißel über Kaupen bis zur Kreuzung S 127 Sager – Grenzübergang zu Polen auf rund 2,2 Kilometern. Die Staatsstraße erhält eine Breite von 7,50 Meter. Die Kreuzung am Bauende der S 127n wird als Kreisverkehr mit einem Außenradius von 20 Metern ausgebildet. Die Breite der Kreisfahrbahn beträgt 7 Meter. Zudem entstehen eine neue Brücke über den Floßgraben und ein Kleintierdurchlass neu.

 

Zunächst werden bis Ende Juni die provisorischen Umfahrungen errichtet und archäologische Untersuchungen absolviert. Der Verkehr wird halbseitig über provisorische Umfahrungen an der Baustelle vorbeigeführt. Lediglich beim Bau des Kreisverkehrs wird eine Vollsperrung in Richtung Sager über 3 Monate (voraussichtlich ab Anfang Juli) erforderlich, diese wird rechtzeitig vorab gesondert bekanntgegeben.

 

Wir rechnen mit Baukosten in Höhe von 4,4 Millionen Euro, sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr