1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

08.05.2018 - Freie Fahrt auf der S 4 westlich Kospa

Seit dem 19. März erfolgten die Bauleistungen für eine Fahrbahnerneuerung auf der S 4 westlich Kospa. Nun stehen die Bauarbeiten kurz vor dem Abschluss. Voraussichtlich am morgigen Mittwoch, den 9. Mai und damit drei Wochen früher als geplant können die Arbeiten abgeschlossen und die erneuerte Staatsstraße am Nachmittag wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Der zu erneuernde Streckenabschnitt der S 4 erstreckte sich vom Abzweig der K 7430 Priester bis zum Abzweig der K 7422 Limehna. Die Fahrbahnerneuerung der S 4 erfolgte auf einer Gesamtlänge von rund 4,6 Kilometern. Die Fahrbahn wurde in der vorhandenen Breite mit einem 2-schichtigen Asphaltaufbau erneuert. Einmündende kommunale Straßen sowie Zufahrten wurden im erforderlichen Umfang angepasst. Mit dieser Maßnahme wurden zudem zwei Durchlässe erneuert und die Fahrbahnränder abschnittsweise stabilisiert.

 

Die Gesamtkosten in Höhe von 1,9 Millionen Euro werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

 

Wir bedanken uns bei den Verkehrsteilnehmern, den Anliegern der Bau- und Umleitungsstrecken für das Verständnis für die mit der Baudurchführung eingetretenen Umleitungen und Erschwernisse.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr