1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

27.04.2018 - Stützmauer im Zuge der S 104 bei Reichenau wird erneuert

Ab kommenden Mittwoch, den 2. Mai bis voraussichtlich Ende Oktober 2018 erfolgt der Ersatzneubau der Stützmauer 83 im Zuge der S 104 bei Reichenau. Zwischen Reichenau und Reichenbach verläuft die S 104 im Baubereich oberhalb der „Pulsnitz“. Die vorhandene Trockenmauer zur „Pulsnitz“ aus Granit ist nicht mehr standsicher. Die Stützmauer wird vollständig abgebrochen und durch eine Stahlbetonstützwand ersetzt. Gleichzeitig wird im Baubereich die S 104 auf einer Länge von rund 200 Metern grundhaft ausgebaut.

 

Zur Absicherung der Arbeiten ist die Vollsperrung der S 104 im Baubereich erforderlich. Die Umleitung erfolgt über die S 100 – K 9273 – K 9270 – S 105.

 

Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 570.000 Euro. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise in den Baustellenbereichen und auf den Umfahrungsstrecken.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr