1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

29.03.2018 - Brückenreparatur auf der A 4-Saubachtalbrücke

Nachdem der Traversenbruch an der Übergangskonstruktion der A 4-Brücke über die „Wilde Sau“ nahe der Anschlussstelle Wilsdruff in Fahrtrichtung Chemnitz, der zum Jahreswechsel aufgetreten war, im Januar bereits provisorisch repariert worden ist, steht nun die grundhafte Erneuerung mit dem Austausch der fehlerhaften Konstruktionsteile an. Auch in Fahrtrichtung Dresden erfolgen diese Gewährleistungsarbeiten, hier wird begonnen.

 

Die Arbeiten machen zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und dem Dreieck Dresden-West ab kommenden Mittwoch, den 4. April eine bauzeitliche Verkehrsführung erforderlich. Der Verkehr wird dann mit zwei verengten Spuren und Tempo 60 auf der Richtungsfahrbahn Dresden geführt, die dritte Spur in Fahrtrichtung Dresden wird auf die Gegenfahrbahn verlegt. Die im Baufeld befindlichen Ausfahrten sind zudem verkürzt, aber jederzeit nutzbar. Nach der Fertigstellung der Arbeiten auf der Richtungsfahrbahn Dresden wird die Baustelle auf die Richtungsfahrbahn Chemnitz verlegt, hier erfolgt ebenfalls die grundhafte Erneuerung mit dem Austausch der fehlerhaften Konstruktionsteile. Der Umbau der Verkehrsführung erfolgt voraussichtlich nach Himmelfahrt, sodass das lange und erfahrungsgemäß sehr verkehrsreiche Himmelfahrtswochenende behinderungsfrei laufen kann.

 

Zunächst wird ab dem 4. April bis 12. April die bauzeitliche Verkehrsführung eingerichtet, am Montag, den 16. April beginnen die eigentlichen Bauarbeiten. Sie sollen bis Ende Juni abgeschlossen werden. Für den Steuerzahler entstehen keine Kosten, die Brückenreparatur erfolgt im Rahmen der Gewährleistung.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr