1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

22.02.2018 - S 54-Ausbau in Crimmitschau beginnt

Im Rahmen einer Gemeinschaftsvorhaben mit der Stadt Crimmitschau und den Wasserwerken Zwickau sowie der SÜWESA Netz wird die Leipziger Straße im Ortsteil Frankenhausen ab Montag, den 5. März bis voraussichtlich Ende September 2018 auf einer Länge von 400 Metern grundhaft ausgebaut.

 

Der Bauanfang wird an der Uferstraße und das Bauende an der Zufahrt zur Kläranlage sein. Dabei wird am 5. März - sofern bis dahin beständig bauoffene Witterung herrscht - mit den Kanalarbeiten in der Uferstraße begonnen, die dann zwei Wochen lang voll gesperrt sein wird. Ebenso wird die Leipziger Straße ab dem 5. März für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung für Pkw wird über die Melanchthonstraße – Kitscherstraße - Ponitzer Straße – Leipziger Straße (Brücke über die Pleiße mit 3 Tonnen Beschränkung) und auch in Gegenrichtung ausgeschildert. Für Fahrzeuge über 3 Tonnen führt die Umleitung aus Richtung Crimmitschau unmittelbar vor der Autobahnbrücke links über landwirtschaftliche Wege bis Autobahnunterführung und dann weiter zur K 9378. Diese Umleitung ist für den Busverkehr, Anlieferung für die Anwohner, Gewerbetreibende, Müllfahrzeuge etc. bestimmt und darf nur mit Sondergenehmigung befahren werden. Die Sondergenehmigungen erteilt das Verkehrsamt der Stadt Crimmitschau. Die Durchfahrt des Busses auf der Leipziger Straße wird ab dem 19. März nicht mehr möglich sein. Ab diesem Zeitraum wird der Bus die Umleitung nutzen. Haltestellen werden weiter bedient. Die Busse, die in Frankenhausen enden, werden dann an der Autobahnbrücke vor Frankenhausen enden und dort wenden. Der ÖPNV wird nähere Informationen dazu geben.

 

Es werden die Gehwege zum großen Teil beidseitig neu angelegt mit abschnittsweisen Parkstellflächen einschließlich der Erneuerung der Straßenbeleuchtung. Die Straße wird grundhaft ausgebaut mit einer Neuordnung der Straßenentwässerung. Des Weiteren werden die Trinkwasserleitung, Niederspannungskabel und die Mittelspannungstrasse erneuert.

 

Die Baukosten des Straßen- und Gehwegbaus betragen rund 860.000 Euro. An den Kosten sind der Freistaat Sachsen und die Stadt Crimmitschau beteiligt. In Vorbereitung dieser Maßnahme erfolgte in 2017 die Ertüchtigung der Umleitungsstrecke. Diese Bauarbeiten sind abgeschlossen, so dass die Umleitungsstrecke nun zur Verfügung steht.

 

Die Maßnahme ist Bestandteil der abschnittsweisen Erhaltung der S 54 im Stadtgebiet Crimmitschau.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr