1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

03.11.2017 - B 101-Kreuzungen in Schwarzenberg werden umgebaut

Seit Ende Oktober läuft der Umbau der drei benachbarten Kreuzungen B 101 / Südanbindung, B 101 / S 270 / Neustädter Ring und B 101 / Grünhainer Straße. Ziel ist es, durch den Neubau bzw. die Verlängerung von Rechtsab- und -einbiegestreifen die Leistungsfähigkeit der hintereinander liegenden Kreuzungen zu erhöhen. Dafür werden im Zuge der Baumaßnahme die drei Ampelanlagen koordiniert. Im Bereich des Ringcenters werden die Gehwege verdrängt, so dass dort punktuell die beidseitigen Gehwege erneuert werden.

 

Es handelt sich um vier Teilabschnitte:

  1. Bauabschnitt: Rechtsabbiegestreifen von B 101 von Schwarzenberg Zentrum Richtung Schwarzenberg Neuwelt zur Straße Südanbindung, Stadtteil Sachsenfeld
  2. Bauabschnitt: Rechtsabbiegestreifen der S 270 aus Beierfeld kommend zur B 101 Richtung Schwarzenberg Neuwelt
  3. Bauabschnitt: Rechtsabbiegestreifen der B 101 von Schwarzenberg Zentrum zur S 270 Richtung Beierfeld
  4. Bauabschnitt: Rechtsabbiegestreifen der B 101 von Schwarzenberg Neuwelt zur Grünhainer Straße Richtung Bahnhof

 

Die Bauzeit ist vom 23. Oktober bis Ende Mai 2018 vorgesehen. Der 1. Bauabschnitt wird noch in diesem Jahr realisiert. Es ist eine Winterpause geplant, bei der die reguläre Verkehrsführung wieder hergestellt wird. Die Bauabschnitte 2, 3 und 4 werden 2018 gebaut.

 

Der Bau selbst erfolgt unter halbseitiger Sperrung des Verkehrs auf der B 101. Es ist eine Umleitungsführung über den Neustädter Ring bzw. August-Bebel-Straße vorgesehen. Die endgültige Anordnung obliegt der Verkehrsbehörde vor Ort.

 

Die Gesamtkosten für den Umbau sind mit rund 500.000 Euro veranschlagt und werden überwiegend vom Bund und anteilig vom Freistaat Sachsen getragen.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr