1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

26.10.2017 - S 274-Ausbau westlich Schwarzenberg: 1. Bauabschnitt freigegeben

Seit April letzten Jahres erfolgte der grundhafte Ausbau der S 274 mit teilweiser Verlegung zur Verbesserung der Linienführung in Grund und Aufriss. Am heutigen Donnerstag, den 26. Oktober konnten die Arbeiten abgeschlossen und die neu ausgebaute Staatsstaße dem Verkehr übergeben werden. Nach der Verkehrsfreigabe sind noch Restarbeiten an der Entwässerungsmulde unterhalb des Einschnittes und an Nebenanlagen bis Mitte November erforderlich.

 

Die Länge der Baustrecke vom Ortsausgang Schwarzenberg in Richtung Jägerhaus beträgt rund 2,8 Kilometer. Die 6,50 Meter breite Fahrbahn wurde an den Kreuzungen Richterstraße und Stückerstraße mit Abbiegespuren versehen. Im Baubereich mussten rund 110.000 Kubikmeter Erdreich (teilweise vom Fels durch Sprengungen) abgetragen werden, wovon 40.000 Kubikmeter direkt in Dammbereichen wieder eingebaut wurden. Zwischen Richter- und Stückerstraße waren darüber hinaus umfangreiche Felssicherungsarbeiten erforderlich. Im Zeitraum der Baumaßnahme erfolgte zudem die Versetzung von fünf Masten der 110-kV-Freileitung Zwönitz - Rittersgrün durch den Versorgungsträger MITNETZ Strom. Zur Baumaßnahme gehörte außerdem die Herstellung eines Regenrückhaltebeckens mit vorgeschaltem Absetzbecken am Bauende. Der Ablauf verläuft über ein Drosselbauwerk zum „Kalten Bach“.

 

Die Baukosten in Höhe von rund 3 Millionen Euro werden überwiegend vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert. Die Stadt Schwarzenberg beteiligt sich mit rund 120.000 Euro an den Kosten.

 

Die Baumaßnahme konnte termingerecht und im Rahmen der geplanten Kosten abgeschlossen werden.

 

Siehe auch http://www.lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-DE420693-66E1D1B0/lasuv/hs.xsl/3355.html

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr