1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

06.10.2017 - Ab Montag Instandsetzung der S 177-Brücke bei Gröbern

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr beginnt am kommenden Montag, dem 9. Oktober mit den Fahrbahninstandsetzungsarbeiten auf dem Brückenbauwerk BW 18 (Überführungsbauwerk über die Bahnstrecke Dresden-Berlin), auf der Staatsstrasse 177 östlich von Gröbern und westlich der Deponie Gröbern.

 

Ab Montag, dem 9. Oktober 2017 8.00 Uhr erfolgt die Vollsperrung des Bauwerkes für die Behebung der Fahrbahnschäden. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 13. Oktober 2017 andauern. Die Verkehrsführung der S 177 erfolgt über eine großräumige Umleitung ab Meißen über die S 80 nach Niederau - Weinböhla - Auer - S 81 nach Buschhaus wieder auf die S 177. Die Gegenrichtung wird analog großräumig umgeleitet.

 

Die Kosten in Höhe von 26.000 Euro werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr