1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

15.09.2017 - Hochwasser 2013: S 129-Durchlass in Kemnitz wird ab Montag erneuert

Der Durchlass 3 und der Straßendamm auf der S 129 (Bautzener Straße Ortsausgang Kemnitz, Richtung Bernstadt, Nähe Berghäuser/ Niedermühle/ Waldbad) wurde durch das Hochwasser- und die Starkniederschläge 2013 stark beschädigt und muss erneuert werden. Der 16 Meter lange Durchlass wird durch einen Stahlbetonrahmendurchlass ersetzt. Der Straßendamm wird regelgerecht wiederhergestellt und der Straßenabschnitt der S 129 auf einer Länge von 100 Metern mit einer Fahrbahnbreite von 5,50 Meter grundhaft ausgebaut.

 

Die Arbeiten werden ab kommenden Montag bis voraussichtlich Ende Oktober unter halbseitiger Bauweise in mehreren Bauphasen durchgeführt. So wird zunächst der alte Straßendamm verbreitert um den Verkehr in einer Fahrspur an der Baustelle vorbeizuführen. Nach Herstellung der ersten Durchlasshälfte wird dann auf die andere Straßenseite gewechselt. Durch die halbseitige Bauweise ist eine Erreichbarkeit des Ortes für PKW und ÖPNV insbesondere auch für das Oktoberfest in Kemnitz gewährleistet.

 

Lediglich für die Herstellung des bituminösen Fahrbahnaufbaus ist eine kurzzeitige Vollsperrung an einem verlängerten Wochenende in der zweiten Oktoberhälfte vorgesehen.

 

Der Verkehr (Fahrzeuge bis 3,5t und Linienbusse) wird ab kommenden Montag, den 18. September halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Fahrzeuge über 3,5 Tonnen werden weiträumig über die S 128 Herrnhut und Löbau geleitet. Diese Umleitung ist auch während der Vollsperrung an einem Oktoberwochenende für die Fahrbahnherstellung vorgesehen. Über die Vollsperrung wird gesondert informiert.

 

Die Baumaßnahme wird aus dem Hochwasserschadenbeseitigungsprogramm des Freistaates Sachsen finanziert, die Kosten betragen rund 300.000 Euro.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr