1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

15.09.2017 - S 159-Fahrbahnerneuerung in und östlich Langenwolmsdorf beginnt

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat die Bauleistungen für eine Fahrbahnerneuerung auf der S 159 beauftragt. Auf 2,85 Kilometern Länge werden Oberbauschichten erneuert und Entwässerungseinrichtungen repariert. Weiterhin werden Busbuchten instandgesetzt. Die Baustrecke beginnt am Ortsausgang Langenwolmsdorf in Richtung Neustadt gesehen und reicht bis hinter die Bushaltestelle, die sich in Richtung Stolpen nach der Einmündung „Am Schafberg“ befindet.

 

Für die Bauarbeiten muss die S 159 voll gesperrt werden. Eine Umleitung wird über Heeselicht und Stürza ausgeschildert.

 

Baubeginn ist voraussichtlich am 18. September 2017, die Sperrung wird nach der Verkehrsspitze des morgendlichen Berufsverkehrs gegen 10 Uhr eingerichtet.

 

Für die Bauarbeiten werden rund sechs Wochen benötigt. Geeignete Witterung vorausgesetzt, dauern die Arbeiten bis zum 14. Oktober 2017 an. Anlieger im Baubereich werden durch das Bauunternehmen über die konkreten Einschränkungen informiert.

 

Die Kosten für diese Fahrbahnerneuerung belaufen sich auf rund 600.000 Euro, sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr