1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

17.08.2017 - Erneuerung der A 4-Anschlussstelle Frankenberg beginnt

Ab Montag, den 28. August bis planmäßig 27. Oktober wir die B 169 rund um die A 4-Anschlussstelle Frankenberg erneuert. Die Vollsperrung befindet sich auf der B 169 oberhalb der Pension und endet 120 Meter nach der Autobahneinfahrt. Es werden der komplette Asphaltoberbau der B 169 im gesperrten Bereich sowie die Zufahrt.- und Abfahrtrampe erneuert. Auf der B 169 werden zwei Bushaltestellen neu errichtet. Die über Jahre provisorische Ampel wird durch eine endgültige Ampel mit Verkehrsbeeinflussung ersetzt.

 

Folgende Umleitung ist geplant: Verkehrsteilnehmer von der Autobahn aus Richtung Dresden verlassen diese in Chemnitz- Ost und fahren über die S 200 Oberlichtenau und B 169 nach Frankenberg, von der Autobahn aus Richtung Erfurt kommende Verkehrsteilnehmer bleiben bis Chemnitz- Ost auf der Autobahn und nutzen dann ebenfalls die Route über S 200 Oberlichtenau und B 169 nach Frankenberg. Für die Fahrtrichtung B 169 von Hainichen nach Frankenberg ist die B 180 nach Flöha bis Oederan zu nutzen, anschließend die S 201 über Räuberschänke bis nach Frankenberg, in der Gegenrichtung analog.

 

Die Gesamtkosten in Höhe von rund 390.000 Euro werden durch die Bundesrepublik Deutschland finanziert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr