1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

16.08.2017 - A 72-Neubau: B 95-Brücke über die zukünftige A 72 geht unter Verkehr

Im A 72-Abschnitt 5.1 Borna-Rötha werden seit Mai die Rampen der zukünftigen Autobahnanschlussstelle Rötha an die B 95 angebaut. Zur Absicherung dieser Arbeiten wird der Verkehr auf der B 95 den Orten Espenhain und Rötha mit je einem Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Leipzig geführt, die Richtungsfahrbahn Chemnitz ist gesperrt. Siehe auch http://www.lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-4B2422A9-E6F04812/lasuv/hs.xsl/3799.html

 

Südlich davon wurde die Überführung der neuen, zweistreifigen B 95 über die zukünftige A 72 errichtet. Dieses Brückenbauwerk kann nun unter Verkehr gehen. Die Umverlegung der B 95 auf die neue Autobahnüberführung ist für den 29. und 30. August geplant. In dieser Zeit kann es vorübergehend zu spürbaren Verkehrsbehinderungen kommen. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer hierfür um Verständnis, eine angepasste Fahrtzeitplanung und besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

 

Die Anschlussstelle Rötha selbst mit der Anbindung an die noch im Bau befindliche A 72 im Abschnitt 5.1 wird dann mit der Gesamtverkehrsfreigabe 2019 unter Verkehr genommen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr