1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

30.06.2017 - A 4-Ost Sanierungsprogramm: Vorbereitungen für A 4-Fahrbahnerneuerung zwischen Görlitz und Kodersdorf beginnen

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr plant eine Fahrbahnerneuerung der A 4 in Richtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Görlitz und Kodersdorf. In diesem Zusammenhang wird im gesamten Baubereich die Asphaltdeck- und -binderschicht teilweise die –tragschicht ersetzt. Zusätzlich erfolgen Leistungen an vorhandenen Einfassungen, Entwässerungseinrichtungen und Nebenanlagen. Die Baumaßnahme erfolgt unter halbseitiger Sperrung der Richtungsfahrbahn bei einer Verkehrsführung 2n+1. Das heißt, dass auf der Richtungsfahrbahn Dresden während der Bauarbeiten nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen wird. Die Anschlussstelle Kodersdorf wird über die gesamte Bauzeit nutzbar bleiben.

 

Die Arbeiten sollen am 17. Juli mit dem Einrichten der Verkehrssicherung beginnen und bis voraussichtlich 15. September beendet werden.

 

Die Baumaßnahme hat insgesamt eine Ausbaulänge von ca. 3,3 Kilometern. Die Gesamtkosten betragen rund 1,7 Millionen Euro, sie werden finanziert durch die Bundesrepublik Deutschland.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr