1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

23.06.2017 - Hochwasser 2013: S 143 in Rosenhain wird erneuert

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr wird ab kommenden Montag, den 26. Juni bis voraussichtlich 4. August 2017 die Fahrbahn der S 143 in der Ortslage Rosenhain.

 

Die Staatsstraße S143 weist in der Ortsdurchfahrt Rosenhain unter anderem durch das Hochwasser- und Starkregenereignis im Juni 2013 verursachte Schäden auf. Im Baubereich verläuft das Rosenhainer Wasser parallel zur Straße etwa 20 Meter entfernt und kreuzt dann die S 143. Die Straße verläuft hier sehr flach und die anliegende Wiese befindet sich etwa auf derselben Höhe. Deshalb wurde die Straße beim Hochwasser 2013 überflutet. Die Erneuerung der Fahrbahn S 143 erfolgt auf einer Länge von 160 Metern in Asphaltbauweise. Die Oberflächenentwässerung wird ebenfalls erneuert.

 

Die Baumaßnahme beginnt am 26. Juni mit den Vorbereitungen zur Vollsperrung. Dazu wird ein provisorischer Gehweg auf der Grünfläche zwischen der Staatsstraße und dem Rosenhainer Wasser hergestellt, außerdem wird die Verkehrsführung für die Vollsperrung der S143 errichtet. Auch ein Buswendeplatz wird kommende Woche provisorisch hergestellt.

 

Ab dem 3. Juli wird dann die Vollsperrung der S 143 zur Absicherung der Baumaßnahmen erforderlich. Die überörtliche Umleitung erfolgt über die B 6, ab hier nach Zoblitz (K 8452) und Schöps weiter über die S 111 und S 122 nach Kleinradmeritz und zurück nach Rosenhain.

 

Die anfallenden Kosten in Höhe von rund 360.000 Euro werden aus den Mitteln zur Hochwasserschadensbeseitigung 2013 finanziert.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr