1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

23.06.2017 - B 96 und Landwasser-Brücke in Eibau werden erneuert

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr wird ab kommenden Montag, den 26. Juni bis voraussichtlich Dezember 2017 die Brücke (Durchlassbauwerk 5 Höhe Weberstraße) über das Landwasser im Zuge der Bundesstraße 96 in der Gemarkung Eibau durch einen Ersatzneubau ersetzen. Über den grundhaften Ausbau im Baubereich für den Ersatzneubau hinaus erfolgt zudem eine Deckenerneuerung der B 96 ab der Brücke weiter bis zum Ameisenweg auf rund 300 Metern Länge. Die Leistungen hierfür umfassen den Abtrag der vorhandenen Fahrbahndecke und der Bankette sowie den Fahrbahnneuaufbau aus Asphaltbinder und -deckschicht sowie der Bankette. Rund 100 Meter stromabwärts der Brücke sind links und rechts vom Landwasser je eine Polderfläche als Erdbecken für Hochwasserereignisse vorgesehen. Gleichzeitig zu den Arbeiten an der Brücke finden Leitungsumverlegungen von ENSO Strom und Gas, der Antennengemeinschaft sowie der Telekom im Baufeld statt.

 

Zur Absicherung der Bauarbeiten ist eine Vollsperrung erforderlich. Der überörtliche Verkehr wird ab kommenden Montag, den 26. Juni bis voraussichtlich 6. August ab Neueibau über die S 142 Leutersdorf, S 135 Spitzbergstraße nach Oderwitz umgeleitet. Ab dem 7. August führt die Umleitung von Neueibau dann über die S145 nach Eibau.

 

Anlieger und Gewerbetreibende werden über das kommunale Straßennetz zu ihren Grundstücken geführt, die Änderung der Verkehrsbeschilderung ist hierbei zu beachten. Im Zuge der Baumaßnahme wird die Halltestelle „Ameise“ stillgelegt und durch die KVG umverlegt. Den Standort der Ersatzhaltestelle entnehmen Sie bitte den entsprechenden Aushängen der KVG.

 

Die Baukosten in Höhe von rund 290.000 Euro werden finanziert durch die Bundesrepublik Deutschland.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr