1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

12.06.2017 - Ab Mittwoch Fahrbahnerneuerung der B 6 Bühlau - Weißig und östlich Weißig

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat die Bauarbeiten zu einer dringend notwendigen Fahrbahnerneuerung auf der B 6 in den Abschnitten vom Ortsausgang Dresden bis Ortseingang Weißig und in Richtung Dresden gesehen unmittelbar nach dem Knotenpunkt B 6/Gewerbegebiet an der Prießnitzaue bis kurz vor die Einmündung der Radeberger Straße in Weißig beauftragt.

 

Die Bauarbeiten werden unter halbseitiger Sperrung der B 6 ausgeführt. Es wird dazu ein Einbahnstraßensystem eingerichtet, welches den Verkehr in Richtung Bautzen die Baustelle passieren lässt. Der Verkehr in Richtung Dresden wird ab der Kreuzung am Schänkhübel über die S 177 bis zur Anschlussstelle Radeberg Süd über die S 181 bis zum Ullersdorfer Platz in Dresden umgeleitet. Zudem werden temporäre Knotenpunkt-Lichtsignalanlagen am Ullersdorfer Platz in Dresden und an den Ausfahrten des Gewerbegebietes Weißig auf die S 181 errichtet.

 

Ab 14. Juni beginnen im Bereich Weißig Arbeiten zur der provisorischen Verbreiterung der B 6 (notwendig zur Sicherung der Verkehrsführung im unmittelbaren Baubereich). Diese Arbeiten werden ausschließlich in den verkehrsschwächeren Zeiten unter halbseitiger Sperrung der B 6 mittels Baustellen-Lichtsignalanlage ausgeführt. Ab dem 27. Juni wird dann der oben beschriebene Einrichtungsverkehr bis zum Ende der Sommerferien, also bis zum 3. August eingerichtet, um die umfänglichen Arbeiten an der B 6 auszuführen. Anlieger im Baubereich werden rechtzeitig vom beauftragten Bauunternehmen über Einschränkungen informiert.

 

Die Baukosten betragen rund 700.000 Euro, sie werden von der Bundesrepublik Deutschland finanziert.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr