1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

05.05.2017 - A 4-Autobahnbrücke bei Siebenlehn wird instandgesetzt

Die Widerlager einer Brücke im Zuge der A 4 über einen Wirtschaftsweg kurz nach der Anschlussstelle Siebenlehn in Fahrtrichtung Dresden müssen ab kommenden Montag, den 8. bis voraussichtlich 22. Mai instandgesetzt werden. Zur Absicherung der Arbeiten ist eine Verkehrsraumeinschränkung erforderlich: es stehen weiterhin drei Fahrspuren in Fahrtrichtung Dresden zur Verfügung, allerdings verengt mit Tempo 80. Die Fahrtrichtung Chemnitz ist nicht betroffen.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

 

Die Kosten für die Instandsetzung betragen rund 70.000 Euro, finanziert durch die Bundesrepublik Deutschland.

 

[Ein Großteil der Arbeiten findet jedoch unterhalb des Brückenbauwerks und damit für die Verkehrsteilnehmer nicht sichtbar statt.]

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr