1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

13.04.2017 - S 95-Radweg zwischen Pulsnitz und Kamenz: Neuer Ablauf für Endspurt im Abschnitt Steina - Gersdorf

Die Bauarbeiten am neuen Radweg neigen sich langsam dem Ende zu. Es erfolgt noch die Erneuerung der Straßenoberfläche der S 95 (Bahnhofstraße) vom Knotenpunkt S 95 / S 105 am Viadukt bis zum Ortsausgang Gersdorf. Die Arbeiten haben Ende März begonnen. Aufgrund der Witterungsbedingungen am vergangenen Wochenende konnten die geplanten Asphaltarbeiten jedoch nicht durchgeführt werden.

 

Nach Rücksprache mit dem ausführenden Unternehmen und der Verkehrsbehörde des Landkreises Bautzen wird nunmehr ab dem kommenden Dienstag, den 18. April bis voraussichtlich 22. April die S 95 in der Ortslage Gersdorf vollgesperrt. Die Vollsperrung soll genutzt werden, um zügig die Herstellung der Asphaltbinderschicht und der Asphaltdeckschicht im gesamten Baubereich durchzuführen.

 

Die Umleitung des Verkehrs für den genannten Bereich erfolgt über die S 105 in Richtung Gersdorf, über die K9242 Steina bis zum Knotenpunkt S 95 in Weißbach. Die Erreichbarkeit des Landhandels im Bereich Ortseingang Gersdorf ist durch die Herstellung einer provisorischen Umfahrung gesichert.

 

Nach Abschluss der Neben- und Restleistungen kann die Deckensanierung der S 95 in der Ortslage Gersdorf und damit der 2. Bauabschnitt des S 95-Radweg zwischen Pulsnitz und Kamenz bis Ende April abgeschlossen werden.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr