1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

13.03.2017 - Fangewand der B 172 in Königstein wird instandgesetzt

Ab Montag, den 21. März bis voraussichtlich Ende Mai erfolgen Instandsetzungsarbeiten an der Fangewand (Holzwand) entlang der Bahnhofstraße in Königstein, auf der B 172 auf der Richtungsfahrbahn Bad Schandau. Bei der Sanierung/Ausbesserung ist vorgesehen, die Holzausfachung auszubauen und durch neues Holz zu ersetzen. Anschließend erfolgt mit Farbe eine Beschichtung in Anlehnung an eine Sandsteinmauer. Die Stahlträger, die die Holzausfachung halten, werden abgestrahlt und so von Rost befreit und anschließend neu beschichtet. Gleichzeitig werden die unregelmäßigen Höhen dieser Träger beseitigt.

 

Die Instandsetzungsarbeiten erfolgen in vier Teilabschnitten über eine Baulänge von jeweils rund 50 Metern. Im genannten Zeitraum wird eine halbseitige Verkehrsführung eingerichtet, teilweise unter Einsatz einer Baustellenampel.

 

Die Instandsetzung kostet etwa 130.000 Euro, die von der Bundesrepublik Deutschland getragen werden.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr