1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

06.03.2017 - Ausbau der S 183 in Reinhardtsgrimma, 1. BA: Winterpause endet

Die Bauarbeiten an der S 183 in der OD Reinhardtsgrimma werden nach der Winterpause fortgesetzt. Dazu wird die Vollsperrung der S 183 ab dem 13. März 2017 wieder aktiviert.

 

Für den Durchgangsverkehr werden Umleitungen ausgeschildert. Der Durchgangsverkehr von Schmiedeberg nach Kreischa und umgekehrt wird großräumig über die B 170 umgeleitet. Der übrige Verkehr aus Richtung Kreischa und den dortigen Nebenstrecken in Richtung Süden wird über die K 9023 (über Hirschbach) und die S 190 (über Dippoldiswalde) umgeleitet, der Verkehr aus Süden (Schmiedeberg und Glashütte) über die S 190  bzw. S 178 über Schlottwitz, weiter über die K 9025 und im weiteren Verlauf über die S 183 nach Kreischa.

 

Der Regionalverkehr Dresden informiert auf seiner Internetseite (www.rvd.de) und per Pressemeldung gesondert über die Umleitungen der Buslinien und die Lage der Ersatzhaltestellen.

 

Während der Vollsperrung wird die Erreichbarkeit der Grundstücke sichergestellt. Hierzu wird es seitens des Bauunternehmens konkrete örtliche Abstimmungen geben. Behinderungen und Zeiten der Nichterreichbarkeit einzelner Grundstücke über kurze Dauern sind jedoch nicht auszuschließen.

 

Für die Fußgänger wird der Baustellenbereich jederzeit passierbar sein. Diese Bereiche werden mit Absperrungen gesichert und so vom Baugeschehen getrennt.

 

Weitere Informationen zum Bauvorhaben siehe http://www.lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-8FD08483-281A85FB/lasuv/hs.xsl/3134.html

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr