1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

03.03.2017 - Bauprogramm 2017 der Niederlassung Bautzen steht fest

Nach enger Abstimmung mit den Landkreisen wurde das diesjährige Bauprogramm für die sächsischen Staats- und Bundesfernstraßen aufgestellt und vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr bestätigt. Für den Staatsstraßenbau im Freistaat Sachsen sind 2017 im Doppelhaushalt rund 86 Millionen Euro veranschlagt. Im Laufe des Jahres werden auch Ausgabereste aus dem Jahr 2016 zur Verfügung stehen. Insgesamt sollen in diesem Jahr zahlreiche Baumaßnahmen neu begonnen werden. Darüber hinaus werden alle bereits begonnenen Maßnahmen entsprechend fortgeführt. Für die Bundesstraßen und Autobahnen stehen 2017 rund 255 Millionen Euro zur Verfügung.

In den Landkreisen Görlitz und Bautzen, dem Niederlassungsbereich Bautzen des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, können in diesem Jahr folgende größere Baumaßnahmen neu beginnen:

 

  • B 96, Ortsumgehung Hoyerswerda
  • B 97, Fahrbahnerneuerung in Ottendorf, Hirschkurve
  • B 98, Instandsetzung Bauwerk 3 bei Pilzdörfel über den Scheidenbach
  • B 178, Deckenbau bei Großhennersdorf
  • B 178n, Deckenbau Ortsumfahrung Löbau
  • B 96, Ausbau Radweg zwischen Caminau und Wartha
  • S 56, Ersatzneubau Bauwerk 19 Bretnig-Hauswalde/Ohorn über einen Wirtschaftsweg
  • S 100, Ausbau in Kamenz und Anbau Radweg
  • S 100, Ausbau Knotenpunkt S 107 östlich Prischwitz und Ausbau Radweg
  • S 128, Fahrbahnerneuerung westl. Großhennersdorf zwischen B 178n und B 178
  • S 128, Deckenbau Altbernsdorf, einschl. Durchlass
  • S 151, Ersatzneubau BW 3 in Lawalde über das Littwasser
  • S 177, Deckenbau bei Radeberg
  • S 180, Deckenbau in Radeberg, Bad- und Oberstraße
     

Darüber hinaus werden alle bereits begonnenen Baumaßnahmen fortgesetzt werden, so etwa der Ausbau der B 96 in Ebersbach, 2. BA sowie die Verlegung der B 178n zwischen Obercunnersdorf und Niederoderwitz im 3. Bauabschnitt (Teil 2).

 

Das Sanierungsprogramm A 4 Ost wird ebenfalls fortgesetzt: In Fahrtrichtung Görlitz erfolgt eine  Fahrbahnerneuerung zwischen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz (Juni bis August / 4,1 Mio. €), eine weitere in Fahrtrichtung Dresden zwischen Görlitz und Niederseifersdorf (Juli bis September / 3,1 Mio. €).

 

Auch die Sanierung der Tunnelumleitung Königshainer Berge geht weiter. Geplant sind 2017 die Fahrbahnerneuerungen der B 115 südlich der A 4-Anschlussstelle Kodersdorf, der B 6 nördlich Reichenbach sowie der B 6 in der Ortslage Holtendorf.

 

Nähere Angaben zum Bauablauf, möglichen Verkehrseinschränkungen und konkreten Terminen werden gesondert veröffentlicht.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr