1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

24.02.2017 - S 83-Ausbau südlich Meißen - Hangsicherung

Auf der Staatsstraße S 83 südlich Meißen im Abschnitt vom Abzweig Dobritzer Berg bis zur Fichtemühle werden seit Ende Januar Felsberäumungsarbeiten und Felssicherungsarbeiten durchgeführt. In dem betreffenden Abschnitt wurde die Fahrbahn halbseitig gesperrt und der Verkehr mithilfe einer Baustellenampel einspurig geführt.

 

Im zu vernetzenden Bereich der halbseitigen Verkehrsführung mit Lichtsignalanlage sind Felsanker in größeren Höhen herzustellen. Die Bohrarbeiten sind in geologisch schwierigem Gebirge durch mit Erdreich überschüttetem, klüftigem Fels sehr aufwendig auszuführen. In der jetzigen nutzbaren Fahrspur wird durch die vorhandene geringe Gesamtfahrbahnbreite beim Schwenken der Baumaschine bei rechtwinkliger Stellung zur Fahrbahn das Verkehrsraumprofil eingeschränkt.

 

Aus diesem Grund muss die Allrotschaltung nochmals um eine Woche verlängert werden.

 

Um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer und der Arbeitskräfte nicht zu gefährden, ist es notwendig, im Zeitraum von Montag, den 27. Februar bis Freitag, den 3. März 2017 in der Zeit von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr die Lichtzeichenanlage etwa 20 Minuten auf temporäre Allrotschaltung manuell durch Sicherungspersonal zu schalten. Nach den 20 Minuten wird die Strecke wieder für den Verkehr freigegeben, da der Busverkehr zu sichern ist und es erfolgt eine weitere Allrotschaltung.

 

Diese Vorgehensweise wurde gewählt, damit keine Vollsperrung erforderlich wird. Wer schnell nach Meißen bzw. Nossen muss, sollte den Streckenabschnitt weiträumig umfahren.

 

Die Arbeiten sollen bis Ende März 2017 abgeschlossen werden. Die Kosten in Höhe von 217.000 Euro werden vom Freistaat Sachsen getragen.

 

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderung und Rücksichtnahme im Rahmen der Sicherungsmaßnahme.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr