1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

16.12.2016 - Seit 14. Dezember vorübergehend wieder freie Fahrt auf der S 259 in Gornsdorf

Seit Herbst diesen Jahres erfolgt der Ersatzneubau von zwei Stützwänden im Zuge der S 259 entlang des Gornsdorfer Baches in Gornsdorf.

 

Am vergangenen Mittwoch, den 14. Dezember erfolgte die Aufhebung der Vollsperrung im Bereich der Hauptstraße Haus Nr. 22-24. Die Arbeiten werden voraussichtlich im März an weiteren Stützwandabschnitten entlang des Gornsdorfer Baches fortgeführt. Dies geschieht vorerst unter halbseitiger Sperrung.

 

Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist für September 2017 geplant. Die Kosten für diese Maßnahme betragen rund 990.000 Euro und werden vom Freistaat Sachsen getragen.

 

Bedanken möchte sich das Landesamt für Straßenbau und Verkehr bei den Verkehrsteilnehmern, Anwohnern und Gewerbetreibenden für ihr Verständnis für die mit der Baudurchführung eingetretenen Umleitungen und Erschwernisse.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr