1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

09.12.2016 - Freie Fahrt nach B 7-Fahrbahnerneuerung der Ortsdurchfahrt Roda

Im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr erfolgten Bauarbeiten seit Mitte Juli 2016 im Kreuzungsbereich der Bundesstraße B 7 mit der Kreisstraße K 7938 und wurden dann in Richtung Anschlussstelle Geithain der A 72 bis zum Ortsaugsang Roda fortgeführt. Danach erfolgte die weitere abschnittweise Realisierung der Fahrbahnerneuerung in der Ortslage.   

 

Jetzt stehen die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung kurz vor dem Abschluss. Es ist vorgesehen, die Bundesstraße B 7 am Mittwoch, den 14. Dezember für den Verkehr freizugegeben.

 

Die Fahrbahn der B 7 wurde auf einer Länge von 1,7 Kilometern mit variablen Breiten zwischen 6 und 6,50 Meter im Bestand erneuert. Im Rahmen der Baumaßnahme wurde in Teilbereichen die Erneuerung von Borden und Pflasterflächen u. a. im Zuge der Gehwege realisiert. Im Baubereich einmündende Zufahrten sind im erforderlichen Umfang angepasst worden. Weiterhin erfolgten die Instandsetzung der Straßenentwässerung sowie die Erneuerung von Durchlässen für den Abwasserzweckverband Wyhratal.

 

Die Kosten der Gesamtmaßnahme betrugen rund 800.000 Euro, wovon der überwiegende Teil aus dem Bundeshaushalt finanziert wird. Der AZV Wyhratal ist mit knapp 40.000 Euro beteiligt. Die Stadt Frohburg ist ebenfalls mit 40.000 Euro beteiligt und wurde mit 90 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten durch den Freistaat Sachsen gefördert.

 

Nach Verkehrsfreigabe der Bundesstraße B 7 kann es ggf. infolge von Restleistungen an den Gehwegflächen zu halbseitigen Verkehrsraumeinschränkungen kommen.

 

Bedanken möchte sich das Landesamt für Straßenbau und Verkehr bei den Verkehrsteilnehmern und Anwohnern für ihr Verständnis für die mit der Baudurchführung eingetretenen Umleitungen und Erschwernisse.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr