1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

30.11.2016 - Erneuerung der S 251-Brücke über den Hermsbach in Oberwiera/OT Neukirchen dauert länger

Seit Mitte Juli erfolgten der Abbruch und der Neubau der Brücke über den Hermsbach in Oberwiera/OT Neukirchen im Zuge der Staatsstraße 251. Die Bausubstanz des im Jahr 1900 errichteten Bauwerkes ist infolge ihres Alters verschlissen und muss ersetzt werden. Der Neubau besteht aus einem Stahlbetonrahmen, der mittels auf Kleinbohrpfählen tief gegründet wird. Die Fahrbahn erhält eine Breite von 6,50 Meter.

 

Der ursprünglich für Ende November avisierte Freigabetermin verschiebt sich bis zum 23. Dezember 2016. Zu der Verzögerung kommt es unter anderem, weil eine 10kV-Energieleitung umverlegt werden musste und es Arbeitsunterbrechungen durch Starkregen und hohe Wasserstände im Hermsbach gab. Um die Arbeiten am Bauwerk weiterführen zu können, wurde bereits in den vergangenen Wochen ein Schutzzelt errichtet. 

 

Vom 7. bis 10. Dezember sind die Asphaltierungsarbeiten vorgesehen. Die Fahrbahnmarkierung kann allerdings nur bei trockenem frostfreiem Wetter aufgebracht werden. Das Brückengeländer kann erst im nächsten Jahr montiert werden. Um dennoch eine Verkehrsfreigabe vor Weihnachten zu ermöglichen, wird eine provisorische Absturzsicherung montiert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr