1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

18.11.2016 - Ersatzneubau der Stützwand im Zuge der S 267 in Crottendorf beendet

Seit dem 9. Juli erfolgte der Ersatzneubau der Stützwand im Zuge der S 267 im Crottendorfer Ortsteil Walthersdorf. Der Ersatzneubau war erforderlich, da das vorhandene, die Staatsstraße stützende Bauwerk stark beschädigt und für die heute auftretenden Verkehrslasten nicht ausreichend dimensioniert war. Die Baulänge der errichteten 1,10 Meter hohen Stützwand beträgt rund 38,50 Meter.

 

Ab heute Nachmittag, den 18. November kann der Verkehr wieder ungehindert durch Crottendorf rollen. Somit konnte der durch unvorhergesehene Medienumverlegungen verursachte Bauverzug um eine Woche reduziert werden. Die Restarbeiten erfolgen unter laufenden Verkehr.

 

Die Kosten betrugen rund 340.000 Euro. Kostenträger ist der Freistaat Sachsen.

 

Bedanken möchte sich das Landesamt für Straßenbau und Verkehr bei den Verkehrsteilnehmern und Anwohnern für ihr Verständnis für die mit der Baudurchführung eingetretenen Umleitungen und Erschwernisse.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr