1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

07.11.2016 - Hochwasser 2013: Ab heute Böschungssanierung an der B 283 westlich Eibenstock

Im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr wird ab heute, den 7. November im Zuge der Hochwasserschadensbeseitigung die stark geschädigte Böschung an der B 283 zwischen dem Ortsausgang Schönheide und dem Abzweig Auerbacher Straße, oberhalb der Talsperre Eibenstock, saniert. Hier kam es aufgrund von Starkregenereignissen im Juni 2013 zu einer Abrutschung der Böschung. Nach Abtrag des Oberbodens wird die Böschung flacher abgetreppt und mittels Setzpack aus Wasserbausteinen neu befestigt.

 

Die Maßnahme wird unter halbseitiger Sperrung der B 283 mit Lichtsignalanlage erfolgen.

 

Die Baumaßnahme soll voraussichtlich spätestens in der zweiten Dezemberwoche 2016 fertiggestellt sein.

 

Die Baukosten betragen rund 140.000 Euro und werden aus dem Sondervermögen „Aufbauhilfefond des Bundes für Hochwassermaßnahmen (Juni-Hochwasser 2013) an Bundesfernstraßen“ beglichen.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr