1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.11.2016 - Touristische Unterrichtungstafeln für Wernesgrüner

Die " Industriekultur Wernesgrüner Brauerei " in Wernesgrün erhält touristische Unterrichtungstafeln. An der A 72 in Fahrtrichtung Hof zwischen den Anschlussstellen Zwickau-West und Reichenbach sowie in Fahrtrichtung Leipzig zwischen den Anschlussstellen Plauen-Ost und Treuen weist zukünftig jeweils eine der charakteristischen braunen Tafeln auf einen lohnenden Abstecher hin.

 

Die Geschichte des Wernesgrüner Brauereiwesens geht bis in das 15. Jahrhundert zurück. Am Ende des 19. Jahrhunderts beheimatete Wernesgrün zeitweilig sechs eigenständige Brauereien, durchgesetzt haben sich letztendlich die beiden traditionsreichen Familienunternehmen Günnel und Männel, die den Wachstums- und Erfolgskurs der Wernesgrüner Biere vorantrieben. Diese lange Tradition überstand auch die Turbulenzen zweier politischer Diktaturen des 20. Jahrhunderts. Seit 1990 firmiert das Unternehmen als Wernesgrüner Brauerei AG und ist weiter erfolgreich am Markt.

 

Heute bietet die Brauerei mit Sitz im vogtländischen Wernesgrün neben Führungen durch die eigene Produktion auf seinem Gutshof auch zahlreiche Events wie Musikveranstaltungen und Trödelmärkte. Gastronomische Angebote machen aus dem Besuch in Wernesgrün für Tagesausflügler eine runde Sache.

 

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat heute die verkehrsrechtliche Anordnung zur Aufstellung der touristischen Unterrichtungstafeln erteilt. Im nächsten Schritt ist die Wernesgrüner Brauerei GmbH als Antragsteller gefragt: Die Aufstellung kann vorgenommen werden, sobald das Schild gefertigt ist.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr