1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

23.09.2016 - Ab Montag Fahrbahnerneuerung der S 247 in Mittweida

Am kommenden Montag, den 26. September beginnen die Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der S 247 in Mittweida. Die Baumaßnahme beginnt auf der Bahnhofstraße vor der Einmündung Schillerstraße und endet an der S 201, Hainichener Straße. Die Gesamtlänge beträgt  1,3 Kilometer und wird im Interesse der Anliegerreichbarkeit in fünf kurzen Bauabschnitten realisiert.

 

Der 1. Bauabschnitt beginnt auf der Bahnhofstraße vor dem Abzweig Schillerstraße ist erstreckt sich bis zur Tzschirnerstraße Höhe Haus 15. Hier wird in halbseitiger Bauweise gearbeitet, wobei mit der stadteinwärts linken Fahrbahnseite begonnen wird. Anschließend erfolgt die Realisierung der stadteinwärts rechten Fahrbahnseite. Der stadteinwärts laufende Verkehr wird umgeleitet, der stadtauswärts laufende Verkehr wird halbseitig durchgeleitet. In diesem Bereich wird die Asphaltdeck- und Binderschicht der Fahrbahn erneuert, die Querungsstelle für die Fußgänger neu hergestellt und die Gerinne neu verfugt. Im Zuge des Asphalteinbaues werden neue Wasserabsperrschieberkappen, teilweise neue Schachtdeckel sowie Gasabsperrschieberkappen eingebaut. Sollten defekte Schächte und Schiebergestänge festgestellt werden, so sind diese vor dem Asphalteinbau ebenfalls  zu reparieren. Der erste Bauabschnitt soll bis 12. Oktober fertiggestellt werden. Der 2. Bauabschnitt wird im Anschluss an den 1. Bauabschnitt realisiert und geht von Tzschirnerstraße Höhe Haus Nr. 15 bis einschließlich Kreuzung Poststraße/Tzschirnerplatz.

 

Die weiteren Bauabschnitte 3 bis 5 werden unter Vollsperrung gebaut. Die zeitliche Realisierung dieser Bauabschnitte ist abhängig von den Witterungsbedingungen und wird voraussichtlich bis zum II. Quartal 2017 dauern.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und besonders besonnene Fahrweise auf den Umleitungsstrecken.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr