1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

08.09.2016 - Ab Montag S 301-Fahrbahnerneuerung in Schöneck, Albertplatz

Am Montag, den 12. September beginnen die Straßenbauarbeiten in Schöneck am Albertplatz. Auf einer Länge von rund 700 Metern wird die Fahrbahn der Staatsstraße innerhalb der Ortslage Schöneck erneuert. Die Bauarbeiten werden bis 21. Oktober in zwei Teilabschnitte durchgeführt. Es kommt zu Verkehrssperrungen. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

 

Die Baumaßnahme ist in zwei Abschnitte unterteilt:

 

Bauabschnitt 1 beginnt unmittelbar nach dem Bahnübergang in Richtung Falkenstein/Oelsnitz und endet zwischen der Einmündung der K 7838 (Mangelsdorf Straße) und der Einmündung S 302, Bahnhofstraße. In der Bauzeit vom 12. bis 25. September wird die S 301 hier als Einbahnstraße in Richtung Klingenthal genutzt. In der Woche vom 26. September bis 1. Oktober ist dann eine Vollsperrung der Staatsstraße mit innerörtlicher Umleitung über den Bahnhof Schöneck und weiter über Bahnhofstraße und Stadtzentrum erforderlich. Die K 7838 ist hier vollständig abgehängt (Sackgasse). Der Bahnübergang ist aus Richtung Klingenthal gesperrt.

 

Der zweite Bauabschnitt beginnt am Anschluss zum Bauabschnitt 1 und endet rund 50 Meter nach der Einmündung der Falkensteiner Straße in den Albertplatz sowie bis zum Bauende der S 302 unmittelbar nach der Mittelinsel vor dem Klinikum in Richtung Oelsnitz. Für den 2. Bauabschnitt ist eine Bauzeit vom 4. bis 21. Oktober vorgesehen. Hierfür erfolgt eine großräumige Umleitung aus Richtung Süden über die B 283 – B 92 – S 302 und zurück. Aus Richtung Norden erfolgt die Umleitung über die S 303 – B 92 – S 302. Die S 302 wird vollständig abgehängt.

 

Die Maßnahme umfasst die Erneuerung der Fahrbahn und Straßenausstattung.

 

Die Baukosten der Straßenbauarbeiten betragen rund 310.000 Euro und werden vom Freistaat Sachsen getragen.

 

Die Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung verbundenen Erschwernisse und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung gebeten.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr