1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

01.08.2016 - A 72-Fahrbahnerneuerung zwischen Kreuz Chemnitz und Chemnitz Süd dauert länger

Die seit Ende Juni laufende Fahrbahnerneuerung der Richtungsfahrbahn Hof der A 72 zwischen dem Autobahnkreuz Chemnitz und der Anschlussstelle Chemnitz-Süd dauert länger. Die ursprünglich für kommenden Freitag, den 5. August geplante Fertigstellung ist nicht mehr zu schaffen. Ursache ist ein Lkw-Unfall vom vergangenen Samstag, den 30. Juli: Der Lkw hat das Baufeld mit dem frisch eingebauten und noch heißen Asphalt großflächig überfahren. Auf der vom Lkw-Unfall geschädigten Strecke von rund 100 Metern muss der Asphalt nun noch einmal ausgefräst und erneut aufgebracht werden. Da hier offenporiger Asphalt eingebaut wird, muss der Einbau über die gesamte Richtungsfahrbahn erfolgen, um die Einbauqualität und damit die Funktionsfähigkeit der Lärmschutzwirkung des Asphaltes langfristig gewährleisten zu können. Für den Steuerzahler entstehen keine Mehrkosten durch den Unfallschaden, es gilt das Verursacherprinzip.

 

Der neue Fertigstellungstermin ist am Freitagvormittag, den 19. August.

 

Bis dahin bleibt die bauzeitliche Verkehrsführung aufrechterhalten: Es werden jeweils zwei Fahrspuren in jede Richtung zur Verfügung stehen. Die Anschlussstelle Rottluff wird weiter für den abfahrenden Verkehr aus Richtung Leipzig und für den auffahrenden Verkehr in Richtung Hof gesperrt bleiben. Die Umleitung erfolgt für den auffahrenden Verkehr Richtung Hof über die A 72-Anschlussstelle Hartmannsdorf und für den abfahrenden Verkehr aus Richtung Leipzig über die  A 72-Anschlussstelle Chemnitz Süd.

 

Die Kosten für die Bundesrepublik Deutschland betragen rund 2 Millionen Euro.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr