1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

28.07.2016 - Hochwasser 2013: Böschungsschäden an der A 72 werden instandgesetzt

Am kommenden Dienstag, den 2. August beginnen auf der A 72 zwischen der Anschlussstelle Treuen und der Anschlussstelle Reichenbach in Fahrtrichtung Chemnitz und in Fahrtrichtung Hof Bauarbeiten am Durchlass des Holzbaches. Vorgesehen ist die Sanierung der Böschungen. Die Arbeiten sollen bis Ende September abgeschlossen werden. Zur Absicherung der Baustelle ist die Reduzierung der Regelgeschwindigkeit auf Tempo 80 vorgesehen, die Fahrstreifen sind verengt.

 

Bereits ab Ende August wird eine weitere Böschungssanierung zwischen den Anschlussstellen Zwickau-Ost und Hartenstein in Fahrtrichtung Chemnitz erfolgen.

 

Anschließend erfolgen Sanierungsarbeiten im unmittelbaren Bereich der Anschlussstelle Hartenstein. Auch die Sicherung des ebenfalls in Fahrtrichtung Chemnitz liegenden Lärmschutzwalles vor der Abfahrt Hartenstein wird im Rahmen dieses Vorhabens vorgenommen. Bedingt durch die Lage der Schäden kommt es daher an der Anschlussstelle Hartenstein im Herbst zu einer Vollsperrung der Anschlussstelle für den Zeitraum von etwa einer Woche, konkrete Termingaben erfolgen gesondert.

 

Es werden in den verschiedenen Bereichen Böschungsrutschungen in unterschiedlichem Umfang saniert. Die Arbeiten aller Teilabschnitte sind über einen Zeitraum von insgesamt zehn Wochen geplant und enden planmäßig Anfang Oktober. Die Baukosten für das Gesamtbauvorhaben dieser Kleinmaßnahmen betragen voraussichtlich 510.000 Euro und werden vom Bund getragen. Die Arbeiten erfolgen im Rahmen des seit 2014 laufenden Sanierungsprogramms Hochwasserschäden 2013.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr