1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

24.06.2016 - Erneuerung von drei Durchlässen bei Blosenberg und Teilabriss einer Stützwand bei Heinersgrün

Ab kommenden Montag, den 27. Juni bis voraussichtlich Ende September erfolgen Bauarbeiten auf der S 319 (früher B 173) zwischen der Landesgrenze zum Freistaat Bayern und der Talsperre Dröda an drei Straßendurchlässen bei Blosenberg und einer Stützwand bei Heinersgrün. Prüfungen haben ergeben, dass die Rohrdurchlässe eingebrochen sind. Sie werden deshalb erneuert. Die Stützwand wird teilweise abgetragen und überschüttet.

 

Während der Bauarbeiten wird die Geschwindigkeit herabgesetzt und der Verkehr teilweise mit einer Baustellenampel wechselseitig an den Baustellen vorbei geführt.

 

Die Kosten betragen etwa 410.000 Euro. Sie werden vom Bund getragen.

 

Die Bauarbeiten erfolgen im Rahmen der Einstandspflicht des Bundes für die kürzlich vorgenommene Abstufung des Streckenabschnittes von einer Bundesstraße zur Staatsstraße.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bauzeitlichen Erschwernisse.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr