1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

14.06.2016 - A 4-Ost-Sanierungsprogramm: Endspurt für Fahrbahnerneuerung zwischen Weißenberg und Bautzen-West

Seit Mitte Mai laufen die Arbeiten zur Sanierung der Autobahn A 4 auf einem etwa 5,7 Kilometer langen Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Bautzen-West in Fahrtrichtung Dresden. Es wurden die Asphaltbinder- und Deckschichten in Gesamtstärke von 12 bis 13 Zentimetern ausgebaut und durch neue ersetzt. Zeitgleich wird die sich unmittelbar danach befindende Brücke über die Spree instandgesetzt.

 

Die Fahrbahnerneuerungsarbeiten konnten bereits abgeschlossen werden. Deshalb kann die Freigabe des zweiten Fahrstreifen in Richtung Dresden und die der Anschlussstelle Bautzen-Ost bereits am heutigen Dienstag, den 14. Juni erfolgen. Danach wird die vorhandene Verkehrssicherung abgebaut und die Mittelstreifenüberfahrten werden geschlossen, um bis spätestens 20. Juni auch in Fahrtrichtung Görlitz beide Fahrspuren wieder freigeben zu können.

 

Als Restleistungen werden zwischen Weißenberg und Bautzen in zwei Abschnitten die Gußasphaltrinnen am Mittelstreifen auf einer Gesamtlänge von 2,9 Kilometern instandgesetzt. Der Verkehr wird dann zweistreifig an den Baustellen vorbeigeführt. Beendet werden sollen diese Arbeiten am 16. Juli.

 

Die Baukosten betragen voraussichtlich 2,2 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

 

Wir bitten weiterhin um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr