1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

08.06.2016 - Ausbau der B 87 westlich Torgau beginnt

Heute haben die Hauptbauleistungen für den dreispurigen Ausbau der B 87 westlich Torgau im vierten Bauabschnitt zwischen dem Abzweig Gräfendorf und der Kreuzung „Stern“ bei Klitzschen mit einem symbolischen Spatenstich begonnen.

 

Die im Winter vorangegangenen Baumfällungen die bislang andauernde Kampfmittelsuche und -beräumung konnten inzwischen abgeschlossen werden. Nun beginnen die Hauptbauleistungen des Straßenbaus und der Bau des Rad- und Wirtschaftswegs sowie die Errichtung des neuen Brückenbauwerks über die Rote Furt. Die Verkehrsfreigabe der gesamten Baumaßnahme ist Ende 2017 geplant. Nach der Verkehrsfreigabe der B 87 und der neu anzulegenden, begleitenden Rad- und Wirtschafts- bzw. Forstwege wird anschließend 2018 noch der Bau einer Radwegbrücke neben der B 87-Trasse erfolgen.

 

Die Gesamtkosten für den 4. Abschnitt des Ausbaus der B 87 westlich Torgau betragen rund 6 Millionen Euro, die von der Bundesrepublik Deutschland finanziert werden.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr