1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

06.05.2016 - Ab morgen Beseitigung von A 4-Fahrbahnschäden zwischen Chemnitz-Ost und Frankenberg Richtung Dresden

Ab dem morgigen Samstag, den 7. Mai bis voraussichtlich 23. Mai erfolgt auf einem rund 1,5 Kilometer langen Abschnitt der A 4 in Fahrtrichtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Ost und Frankenberg die Erneuerung der Asphaltdecke zur Beseitigung von Fahrbahnschäden. In Fahrtrichtung Dresden ist deshalb die Reduzierung von drei auf zwei Fahrstreifen zur Absicherung der Bauarbeiten erforderlich. Im Baustellenbereich wird Tempo 60 ausgewiesen. Die Baustelleneinrichtung wird aufgrund der erwartungsgemäß erhöhten Verkehrsaufkommen zu Pfingsten am 12. Mai abgebaut und am 17. Mai wieder neu eingerichtet, um die Arbeiten dann fortzusetzen und bis 23. Mai zum Abschluss zu bringen.

 

Die Kosten für diese Instandsetzungsmaßnahme betragen rund 400.000 Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland finanziert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr